Argent startet aus der Beta, um Ethereum DeFi zu den Massen zu bringen

Argent, eine nicht verwahrte mobile Geldbörse von Ethereum, hat die Beta-Version offiziell verlassen und steht nun sowohl iOS- als auch Android-Benutzern zum Herunterladen zur Verfügung. Das Unternehmen möchte DeFi mit seiner einfachen UX und einem innovativen Sicherheitsansatz in die breite Masse bringen.

Erste öffentliche Version von Argent Wallet offiziell gestartet

Argent hat heute die erste öffentliche Version seiner mobilen Geldbörse von Ethereum herausgebracht, nachdem er Monate in der Beta verbracht hatte. Die nicht verwahrte Geldbörse wurde entwickelt, um Bitcoin Trader Benutzern viel mehr als nur einen Ort zum Speichern ihrer Krypto-Assets zu bieten. Ihr ehrgeiziges Ziel war es, DeFi näher an die Massen heranzuführen.

Die App verwendet intelligente Verträge, um eine Plattform zu erstellen, die wie eine herkömmliche Banking-App aussieht und funktioniert. Viele haben die Benutzererfahrung mit der beliebten mobilen Bank Revolut verglichen, da sie die Endbenutzer gut von Konzepten wie intelligenten Verträgen, Adressen, privaten Schlüsseln und Startphrasen trennt.

Mit Argent können Benutzer direkt in DeFi-Projekte integrieren. Dies bedeutet, dass Benutzer ERC-20-Token einsetzen und ausleihen sowie dezentrale Börsen wie Uniswap, Kyber, Compound, Maker DSR und TokenSets verwenden können.

Bei Bitcoin Trader in Spanien gab es Aussagen

Hervorragende Bewertungen und Audits von Drittanbietern könnten Argent groß machen

Laut einer TechCrunch-Überprüfung von Argent gelang es der App, das richtige Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Einfachheit zu finden – eine Leistung, von der TechCrunch glaubt, dass sie sie zum „Revolut of Crypto“ machen könnte.

Während es noch früh ist zu sagen, ob der Hype um Argent gerechtfertigt ist, zeigen die beeindruckenden Bewertungen, die die App in der Beta erhalten hat, dass sie populär werden könnte. Das in London ansässige Unternehmen hat 16 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln aufgebracht, wodurch es eine Closed Beta mit 5.000 geladenen Geldbörsen mit einem Durchschnitt von jeweils 2.000 US-Dollar veröffentlichen konnte.

Abgesehen von positiven Bewertungen könnte die innovative Methode von Argent zur Lösung des Problems der Brieftaschensicherheit es für Benutzer attraktiv machen, die sich nicht mit den Problemen befassen möchten, die mit der Verwendung von Kryptowährungen verbunden sind.

Brieftaschenbenutzer ernennen „Wächter“ für ihr Konto, um ihr Geld sicher zu verwahren. Diese Verwalter können andere Ethereum-Konten, Hardware-Portemonnaies, MetaMask-Konten oder ein Drittanbieter-Service wie das Zwei-Faktor-Authentifizierungstool von Argent sein. Anstatt ihre Brieftaschen mit Startphrasen wiederherzustellen, benötigen Benutzer die Mehrheit ihrer „Wächter“, um den vier Emojis zu entsprechen, die auf ihrem Bildschirm angezeigt werden, nachdem sie die Wiederherstellung angefordert haben.